Polizei Sport Verein Augsburg e.V. bkb Deutscher Karate Verband e.V. (Unsere Abteilung ist Mitglied) World Karate Federation Deutscher Olympischer Sportbund e.V. blsv1

12 Karatekas erleben viel Spaß und stärken zugleich Konzentration, Karaft sowie Koordination |

Am Sonntag, den 01. März 2020 lud die Karateabteilung des Polizei Sport Verein Augsburg e.V. ihre Karate-Jugend (ab 14. Jahre) in den Trampolinpark Augsburg ein.

Förderung von Konzentration, Kraft und Koordination

Neben den Betreuern Peter V, Simone V. und Andi K. bewältigten noch neun weitere Karatekas aus unserer Karate-Jugend mutig die verschiedenen und teilweise anspruchsvollen Jump-Areas:

Ninja-Parcour

In diesem Parcour hatten die Karatekas unterschiedliche Geschicklichkeitshindernisse zu überwinden.  Kraft, Wille, Balance und Schnelligkeit waren hier die Schlüsselfaktoren zum erfolgreichen Abschluss jedes eizelnen Hindernisses.

Battle-Beam

Im Duell kämpften unsere Karatekas jeweils immer einzeln mit einem gepolsterten Stab gegeneinander. Hierbei standen die Duellanten auf einem dünnen Steg. Der Verlierer fand sich dann gut gelaunt in einer Grube mit weichen Schaumstoffwürfeln wieder.

Dodgeball

Das bereits aus dem Trainingslager bekannte Spiel "Völkerball" mal etwas anders. Die Karatekas genossen bebeistert diese Trampolinvariante des Völkerballspiels, bei welchem es auf Ausdauer, Geschicklichkeit und Wurftechnik ankommt.

Free-Jump

Neben den anspruchsvolleren Areas testeten die Karatekas des Polizei Sport Verein Augsburg den Freisprungbereich für die noch ungewohnten Moves (Stehen, Springen, Sitzen, Stehen), Knie an die Brust etc.

Wall-Jump

Hier probierten die Karatekas an einem Highjump-Trampolin aus und versuchten die jeweiligen Wände hochzulaufen. Nach anfänglicher Zurückhaltung aller Beteiligten sank aber dennoch nach einiger Zeit die Hemmschwelle und die Highjump-Trampoline wurden mit immer mehr Mut genutzt, so dass die "Walls" problemlos erklommen werden konnten. 

Wall-Run

Diese Attraktion wurde nur von den Karatekas Peter V., Andi K. sowie wenigen weiteren jugendlichen Karatekas absolviert. Mit Hilfe der "Wall" konnten die Karatekas ihre Sprünge perfektionieren und den jeweiligen Rand der kleinen, mittleren und großen "Wall" durch Mut und Sprungkraft erklimmen.

Foam-Jump

Als Highlight des Events versuchten sich noch Andi K. sowie einige wenige jugendlichen Karatekas mit einigen Tricks und Moves mit einer jeweiligen weichen Landung in einem Becken gefüllt mit Schaumstoffwürfeln.

Gemütliches Miteinander

Nach einer sportträchtigen und lustigen Stunde im Jump-Bereich ließen die Karatekas den Sonntag noch bei einem alkoholfreien Getränk ausklingen. In einer wie gewohnt angenehmen Atmosphäre kam natürlich wie immer der Spaß sowie die gute Laune nicht zu kurz.

Wer alleine arbeitet, addiert - Wer zusammenarbeitet, multipliziert!

team

Nur gemeinsam sind wir das was wir sind - Ihr seid einfach super!

 

Diese Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Seite bleiben, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies!